"Eine gesunde Wirtschaft ist die Basis für eine hohe Lebensqualität der Menschen in der Region Olten."

Politik.

Ich bin als Vertreter der Grünliberalen Mitglied des Oltner Gemeindeparlaments und gleichzeitig als Co-Parteipräsident der Grünliberalen Olten-Gösgen aktiv. Zudem setze ich mich als Co-Fraktionspräsident der CVP/EVP/glp-Fraktion Olten für die Anliegen der Bevölkerung ein.
Basis für eine Entwicklung unserer urbanen Strukturen bleibt ein florierendes Gewerbe und Arbeitsplätze.
Beschäftigung und Arbeitsplätze sichern den Wohlstand in unserer Region. Ich setze mich für liberale und offene gesellschaftspolitische Werte und eine hohe Eigenverantwortung ein. Die Finanzen müssen dabei im Auge behalten und bürokratische Hürden in der Verwaltung beseitigt werden.

Olten.

Seit 1998 wohne ich in der Stadt Olten. Sie ist eine ideale Pendlerstadt und gerade Paare und viele junge Familien haben Olten als ihr geografisches Zentrum gewählt, weil Städte wie Bern, Basel und Zürich in nur einer halben Stunde per Bahn erreichbar sind und gleichzeitig die Immobilienpreise vergleichsweise moderat ausfallen.
Olten ist zentral gelegen, mit dem öffentlichen Verkehr ausgezeichnet erschlossen und bietet viele Freizeitmöglichkeiten.
In der Stadt OIten schlummert ein enormes Entwicklungspotential und die Menschen sind offen, hier neue Dinge zu entwickeln.

Mobilität.

Der Langsamverkehr wird sich in den kommenden Jahren massiv entwickeln, Shared-Mobility-Services werden an Bedeutung gewinnen. Städtebaulich müssen für Olten und die Region frühzeitig die Weichen gestellt werden, um die Verkehrsinfrastrukturen zu entwickeln. 
Die neuen Mobilitätsbedürfnisse müssen aufgebaut werden, ohne dabei auch den Individualverkehr zu vergessen. Gleichzeitig braucht es aber auch mehr Freiräume für Menschen in der Innenstadt.
Olten hat viel Potential, verkehrliche Projekte zu entwickeln und den öffentlichen Verkehr gezielt in ortsplanerische Entwicklungen zu berücksichtigen.